Das Freiburger Frauen- und Kinderschutzhaus

Was ist das Frauenhaus?

Das Frauenhaus bietet Schutz, Unterkunft und Hilfe bei häuslicher Gewalt. Die Adresse ist geheim und darf nicht weitergesagt werden. Sie wohnen mit anderen Frauen und Kindern in einer Wohngemeinschaft zusammen. Das Frauenhaus ist kein Heim! Sie bleiben für sich und ihre Kinder verantwortlich und versorgen sich selbst.

Was ist mit meinen Kindern?

Ihre Kinder bringen Sie mit. Auch sie brauchen Hilfe und Unterstützung. Viele von ihnen tragen schwer an den Folgen der häuslichen Gewalt, die sie erleben mussten.

Wovon soll ich leben?  Was muss ich regeln?

Die Mitarbeiterinnen beraten Sie über die Möglichkeiten zu Ihrer finanziellen Absicherung und unterstützen Sie bei den Formalitäten.

Was soll dann werden?

Die Mitarbeiterinnen des Frauenhauses unterstützen und beraten Sie und vermitteln weitergehende Hilfen, auch für Ihre Kinder. Welche Veränderungen in Ihrem Leben wichtig sind, entscheiden Sie selbst. Wir suchen mit Ihnen nach Möglichkeiten.

Wie komme ich ins Frauenhaus?

Der erste Kontakt findet immer übers Telefon statt. Wenn Sie einen Platz im Frauenhaus bekommen, treffen wir uns an einem neutralen Ort. Kontaktieren Sie uns.

Was soll ich mitbringen?

Wenn Sie können, bringen Sie bitte folgende Sachen mit:

Wenn wichtige Sachen fehlen, unterstützen wir Sie, diese zu besorgen.